Energiewende und Mobilitätswende gehen voran

www.Strominator.de Strommix Deutschland Energiewende MobilitätswendeOrkan Xavier fegt am Donnerstag über Teile Deutschlands und macht ordentlich Wind im Stomnetz. Um die Mittagszeit wurde der deutsche Strombedarf von 72 GW zu 66% durch erneuerbare Energien gedeckt: 34,1 GW Wind onshore, 3,7 GW Wind offshore und 10,7 GW Photovoltaik. Konventionelle Kraftwerke wurden entsprechend runterregelt und trugen mit 24,5 GW nur noch 34% der Last.

E-Autos fahren die nächsten Tage mit ordentlich Rückenwind und damit noch CO2-ärmer als sonst. Aufs Jahr 2017 bezogen wird der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix auf >35% geschätzt. Tendenz weiter steigend. Mit zunehmender Verbreitung von Elektroautos werden sie eine wichtige Rolle beim Speichern von Stromüberschüssen aus Wind- & Solarenergie übernehmen. Als mobile Stromspeicher können sie in einem intelligenten Stromnetz auch netzstabilisierende Funktionen übernehmen. Energie- und Mobilitätswende bedingen sich gegenseitig.