Der Diesel-Skandal und das Versagen der Presse: „Das ist ein sehr heißes Eisen“

strominator diesel flamme elektroauto einfach mieten

Journalisten widmen Dieselgate viel Aufmerksamkeit. Sie berichten vor und zurück und die Schlagzeilen könnten kaum größer sein. Aber warum haben nicht die Medienvertreter, die sich als Fachjournalisten mit der Automobilbranche auseinandersetzen, frühzeitig Alarm geschlagen? Hätten nicht gerade sie, die doch bestens über die Branche informiert sind, eine Ahnung davon haben müssen, wie die großen Autofirmen vorgehen?

Im folgenden Interview wirft ein anonym Insider, der sich als Journalist seit zwanzig Jahren mit der Automobilbranche auseinandersetzt, ein kritisches Licht auf seine eigene Zunft und hinterfragt die Rolle der Medien im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal.

Warum solch ein Interview nicht in Spiegel, Welt oder gar Auto Bild zu lesen ist, dürfte jedem klar sein. Im Artikel wird die Abhängigkeit der Vierten Gewalt im Staat schonungslos aufgezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Diesel-Skandal und das Versagen der Presse: „Das ist ein sehr heißes Eisen“