Dieselfahrverbote vor Bundesverwaltungsgericht

Diesel-Fahrverbote kommen!

Dieselfahrverbote vor Bundesverwaltungsgericht

In Leipzig wurde heute der Weg für Diesel-Fahrverbote freigemacht. Politik, Autoindustrie und Kommunen wissen nun, wohin die Reise gehen wird. Die Städte können geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Stickoxid-Belastung in Innenstädten zu reduzieren. Die beiden Grafiken verdeutlichen, warum im ersten Schritt Diesel-PkW mit Fahrverboten belegt werden müssen: Diesel-PkW sind mit Abstand der größte Verursacher von gesundheitsgefährdenden Stickoxiden in den Innenstädten. Kurzfristig ist es nur so möglich, die Atemluft in Innenstädten zu verbessern und die verpflichtenden Luft-Reinhalte-Pläne einzuhalten.

Ursachen für Stickoxid-Belastung in Innenstädten

Es ist verständlich, dass Diesel-Fahrverbote stark polarisieren. Von Zeit zu Zeit muss in jeder Gesellschaft das Recht auf körperliche Unversehrtheit eingeklagt und gerichtlich durchgesetzt werden.

Das Asbestverbot als Dämmstoff in Gebäuden oder das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Gaststätten waren ebenfalls stark umstritten. Heute wünscht sich wohl kaum jemand in diese Zeit zurück.

Ursachen für Stickoxid-Belastung im Verkehr

Bereits Mitte der 2020er werden wir alle gemeinsam über die Aufregung um Dieselfahrverbote schmunzeln. Bis auf wenige Ausnahmen wird niemand mehr freiwillig fossil fahren wollen. Der öffentliche und der Individualverkehr wird elektrisch sein – einfach weil es komfortabler, gesünder und vor allem günstiger ist. Je nach individuellem Mobilitäts-Bedarf und Gesinnung, sind die Alternativen bereits heute für mehr und mehr Menschen valide.

Ursachen für Stickoxid-Belastung in Innenstädten nextmove Dieselfahrverbote vor Bundesverwaltungsgericht Saubere Luft für ALLE


strominator diesel flamme elektroauto einfach mieten

Der Diesel-Skandal und das Versagen der Presse: „Das ist ein sehr heißes Eisen“

strominator diesel flamme elektroauto einfach mieten

Journalisten widmen Dieselgate viel Aufmerksamkeit. Sie berichten vor und zurück und die Schlagzeilen könnten kaum größer sein. Aber warum haben nicht die Medienvertreter, die sich als Fachjournalisten mit der Automobilbranche auseinandersetzen, frühzeitig Alarm geschlagen? Hätten nicht gerade sie, die doch bestens über die Branche informiert sind, eine Ahnung davon haben müssen, wie die großen Autofirmen vorgehen?

Im folgenden Interview wirft ein anonym Insider, der sich als Journalist seit zwanzig Jahren mit der Automobilbranche auseinandersetzt, ein kritisches Licht auf seine eigene Zunft und hinterfragt die Rolle der Medien im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal.

Warum solch ein Interview nicht in Spiegel, Welt oder gar Auto Bild zu lesen ist, dürfte jedem klar sein. Im Artikel wird die Abhängigkeit der Vierten Gewalt im Staat schonungslos aufgezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.nachdenkseiten.de/?p=41633

 


smart electric drive mieten als cabrio, fortwo & forfour

Bundestagswahl: So stehen die Parteien zum Elektroauto

Bundestagswahl: So stehen die Parteien zum Elektroauto

Wie kann die Luft in unseren Innenstädten wieder sauberer werden – und das schnell und nachhaltig? Sind dafür Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge notwendig? Muss gar über einen kompletten, verbindlichen Ausstieg von der Verbrennertechnologie nachgedacht werden? Und wie lässt sich der Durchbruch der Elektromobilität beschleunigen? Zu all diesen Fragen, welche die Alltagsmobilität vieler deutscher Wähler betreffen, wird die kommende Regierungskoalition nachhaltige Antworten finden müssen. Wie die größten Parteien, denen ein Einzug ins Parlament sicher scheint, zu diesen Punkten stehen, findest Du in folgendem Artikel.

https://ecomento.de/2017/09/22/bundestagswahl-2017-parteien-elektroauto-diesel-fahrverbote/

 


Strominator Euro 6 Abgassnorm dieselgate

Warum heißt Euro 6 eigentlich Euro 6?

Weil ein Euro-6-Diesel im Realbetrieb das 6,3-fache an Stickoxiden ausstößt im Vergleich zum Labor-Grenzwert. Ein Euro-5-Diesel stößt nur das 5-fache aus. Ein Euro-4-Diesel verdient den Namen eigentlich nicht, weil er real nur das 2,7-fache ausstößt. Und Euro-3 ist mit Faktor 1,6 viel zu ehrlich.

Leider atmen wir in den Städten keine Labor- sondern Realluft ein.

Strominator Euro 6 Abgassnorm dieselgate